Module: statt/buchung/event/eventView

Dieses Modul definiert die Klasse EventView

Die Klasse EventView ist die für StattBuchung/event spezialisierte Erweiterung der Klasse TreeContainerView.

Diese Klasse ist der delegate für den OutlineTree

Author:
  • sdw.systems
Source:
See:

Extends

Requires

Members

moduleName

Properties:
Name Type Description
moduleName String

Name des Moduls aus lokaler Konstante

Source:

(inner, constant) opcDropGruppeTeilnehmer :OPCODE

Type:
  • OPCODE
Default Value:
  • 255077
Source:

(inner, constant) opcDropTeilnehmer :OPCODE

Type:
  • OPCODE
Default Value:
  • 255087
Source:

Methods

dispatchTreeNodeClick(treeItem)

Wird von der Vaterklasse aufgerufen nachdem die Basisarbeiten als Reakton auf das Anklicken eines Treenodes passiert sind. Hier in der abgeleiteten Klasse muss jetzt entschieden werden, wie mit dem Event umgegangen wird. Dazu wird die fachliche Klasse des treeItems dispatcht und entschieden, ob ein EditorManager geladen wird der auf die passenden EditorMetadaten zugreifen kann, oder ob etwas vollkommen anderes zur Anzeige und/oder Editierung der Daten unternommen werden muss.

Parameters:
Name Type Description
treeItem Object

Zeiger auf das TreeItem, auf das geklickt worden ist

Properties
Name Type Description
id UUID

Id des TreeItem, auf das geklickt worden ist. Wird in this.id geschrieben und von eventOutlineTree dazu verwendet zu prüfen, ob das mit Rechtsklick angeklickte treeItem die gleiche Id hat. Nur in diesem Fall werden die Kontextmenüs aktiviert. Damit wird verhindert, dass man über das Kontextmenü ein treeItem löschen kann, während im rechten bereich ein völlig anderes Objekt offen ist.

klasse String

Die fachliche Klasse die dieses treeItem repräsentiert. In Abhängigkeit dieser Klasse werden die Bearbetungsfunktionen zur Verfügung gestellt.

Source:

onContextMenueDelete(treeItem, treeNode)

Überschreibt die Implementierung der Basisklasse um das gelöschte Modul auch aus der Kalenderanischt zu löschen

Parameters:
Name Type Description
treeItem Object

Zeiger auf das TreeItem, das gelöscht worden ist

treeNode Object

DomNode des treeItems das gelöscht worden ist.

Source:

onContextMenueInsert(newItem, newObject)

Überschreibt die Implementierung der Basisklasse um das neue Modul auch ind der Kalenderanischt zu zeigen

Parameters:
Name Type Description
newItem Object

Zeiger auf das TreeItem, das angelegt worden ist

newObject Object

Zeiger auf Response-Objekt vom Server.

Source:

setProperties()

Eigenschaften dieser Instanz setzen. setProperties() ist safe, weil es von der Basisklasse zum richtigen Zeitpunkt aufgerufen wird um die default-Einstellungen zu üneberschreiben. Setzt this.treeClass wird auf den Modulnamen des Outlinetrees statt/buchung/event/eventOutlineTree, eine von sdw/templates/widgets/treeController abgeleitete Klasse.

Source:

updateCalendarItem()

Passt das Calendar-Item an als Reaktion auf Änderung des Event-Trees. Das betrifft:

  1. Tooltip Es wird ein neuer Tooltip zusammengebaut und dem Kalender-Item zugewiesen.
  2. Kalenderart, also der de_stattbuchung_event_Typ.
  3. Änderung der Zeiten von / bis.
  4. Änderung des Produktes, weil das als label im Calendarnode erscheint.
Source:

XXXupdateStoresAndViews(dataItem, metadataItem, afterImageForStore, labelValues)

Wird vom Editormanager aufgerufen wenn ein Editor commitAfterImage() des Editormanagers aufruft. Das bedeutet, dass diese Methode für jedes geänderte Datnobjekt einzeln aufgerufen wird, unabhängig davon wie die geänderten Daten an den Server propagiert werden. Überschreibt den Methodenstub des Vaterobjektes.

  1. Aktualisiert den Stode des Trees mit dem neuen Wert für das Attribut
  2. Falls Labelvalues mitgegeben wurden wird das neue Label aus den Values zusammengebout und per this.tree.setLabel() gesetzt.
  3. Falls die Änderungen für den Kalender relevant sind wird dieser ebenfalls upgedatet
Parameters:
Name Type Description
dataItem Object

Das dataItem, das im Tree angeklickt worden ist und bearbeitet wurde

metadataItem Object

Das zu dem dataItem passende MetadataItem

afterImageForStore Object

Das afterImage des bearbeiteten Attributes als Ergebnis eines Editoraufrufes

labelValues Array.<Object>

Falls in den Editormetadaten angegeben stehen hier die Werte drin die benötigt werden, um den Label im Tree für das dataItem neu zu setzen.

Source: