Module: statt/av/adresse/adressEditormanager

Dieses Modul definiert die Klasse AdressEditormanager. Diese von sdw/templates/inline/inlineEditormanager abgeleitete Klasse realisiert das Inlineediting für die Attribute der fachlichen Klasse Adresse.

Source:
See:

Extends

Requires

Members

moduleName

Properties:
Name Type Description
moduleName String

Name des Moduls aus lokaler Konstante

Source:

Methods

initialize()

Überschreibt die Implementierung der Basisklasse und ruft diese dann als letzte Anweisung auf. Diese Methode wird von der Vaterklasse aufgerufen nachdem die aktuellen EditorMetadaten in this.emdKlasse zur Verfügung stehen, das GUI aber nocht nicht gebaut ist. Also der optimale Zeitpunkt um die EditorMetadaten zu manipulieren. Hier wird der Editor auf false gesetzt falls der Nummernkreis eines AVConst.classAdresseNummer Objektes autoincrment==true hat. Ob das so ist wird durch Aufruf der Methode getNummernkreisAutoincrement() des treeContainerViews adressView entschieden. Siehe Klasse module:statt/av/adresse/adressView

Source:

onClickToolbarButton(domId) → {Boolean}

Wird von onClickToolbarButtonWithEvt der Klasse Toolbar aufgerufen, von der Basisklasse InlineEditormanager implementiert und hier überschrieben um die Buttons zu verarbeiten, die nicht direkt das Inline-Editing betreffen, z.B. Print. Unbedingt nach der Verarbeitung die Implementierung der Vaterklasse für andere Buttons aufrufen mit handled=this.inherited(arguments)

Parameters:
Name Type Description
domId String

Eine Konstante die angibt, welcher Button gedrückt worden ist

Source:
Returns:

Zeigt an, ob der Event hier verarbeitet werden konnte oder nicht. Hier nicht relevant

Type
Boolean

setProperties()

Wird von der Vaterklasse aufgerufen um der abgeleiteten Klasse Gelegenheit zu geben dort definierte Eigenschaften zu überschreiben. Instantiiert this.editorMetadata mit der passenden, von module:sdw/templates/inline/editorMetadata abgeleiteten Klasse und stellt damit die notwendigen Metdaten für das Inlineediting zur Verfügung

Source: