Module: sdw/templates/inline/numberSpinnerEditor

Dieses Modul definiert die Klasse numberSpinnerEditor. Ein numberSpinnerEditor ist ein einfacher einzeiliger Editor zur Eingabe und zur Bearbeitung von numerischen Daten. Das verwendete Control ist ein dijit/form/NumberSpinner, das sowohl Integer als auch Floats darstellen und bearbeiten kann.

  • Die Anzahl Dezimalstellen ist default 0, kann aber in den Editormetadaten im Objekt editorArgs mit constraints.places überschrieben werden
  • Der Wertebereich kann eingeschränkt werden, default ist 0...1000, kann ebenfals in constraints.min und constraints.max überschrieben werden
  • Die Schrittweite beim spinnen ist default 1, kann aber in den editorArgs mit editorArgs.smallDelta überschrieben werden
  • Zahlen können leer sein, in diesem Fall werden sie durch einen leeren String repräsentiert
  • Die Darstellung im GUI berücksichtigt die Locale des Nutzers (Browserstandard)
Source:
See:

Extends

Requires

Members

constraints

Properties:
Name Type Description
constraints Object

Parameterobjekt für den Numberspinner, Werte können in den Editormetadaten überschrieben werden

Properties
Name Type Description
min Number

Untergrenze der validen Eingabe. Default ist 0.

max Number

Obergrenze der validen Eingabe. Default ist 1000.

places Number

Erlaubte und angezeigte Nachkommastellen. Default ist 0.

Source:

largeDelta

Properties:
Name Type Description
largeDelta Number

Die Schrittgröße beim Hoch- und Runterspinnen per Page up/down.. Kann in den Editormetadaten überschrieben werden

Source:

moduleName

Properties:
Name Type Description
moduleName String

Name des Moduls aus lokaler Konstante

Source:

numberSpinner

Properties:
Name Type Description
numberSpinner module:dijit/form/NumberSpinner
Source:

smallDelta

Properties:
Name Type Description
smallDelta Number

Die Schrittgröße beim Hoch- und Runterspinnen. Kann in den Editormetadaten überschrieben werden

Source:

Methods

createGUIObjects() → {DomNode}

Erzeugt das GUI da nur aus dem Numberspinner besteht. Das metadataItem.editorArgs-Objekt wird in die hier definierten Argumente reingemischt und überschreibt so die default-Werte.

Source:
Returns:

myDivGUIObjectsWrapper ist eine DomNode der das gesamte GUI umschließt

Type
DomNode

dispose()

Löscht den Numberspinner mit destroyRecursive() und ruft dann die Implementierung der Basisklasse auf

Source:

getAfterImage() → {Number/String}

Falls der value des numberSpinners eine Zahl ist wird diese zurückgegeben, ansonsten ein leerer String. Falls das MetadataItem Einheit vorgibt und der Wert numerisch ist, wird die passende Einheit im Singular oder Plural an den numerischen Wert angehängt. Falls der Wert numerisch ist, wird er anhand der Browserlocal formatiert. Dzimalstellen werden berücksichtigt, wenn das MetadataItem diese in this.metadataItem.editorArgs.constraints.places definiert.

Source:
Returns:

Das afterImage des Numberspinners für das GUI mit Einheiten

Type
Number/String

getAfterImageForUpload() → {Number/String}

Falls der value des numberSpinners eine Zahl ist wird diese zurückgegeben, ansonsten ein leerer String

Source:
Returns:

Das afterImage des Numberspinners für den datatStore ohne Einheiten

Type
Number/String

isValid() → {Boolean}

Gibt das Ergebnis der inValid()-Methode des NumberSpinners zurück

Source:
Returns:

true, falls die Eingabe im Numberspinner valide ist, sonst false

Type
Boolean

setFocus()

Setzt den Focus nach 10 Millisekunden in den geöffneten Numberspinner

Source:

setNull()

Schreibt einen leeren String in den Numberspinner, wodurch die isNaN()-Methode true zrückgibt. isNaN() wird in den hier überschriebenen Methoden verwendet um die before-, after- und afterImageForStore-Werte korrekt zu setzen.

Source: