Module: sdw/templates/containerGUI/containerView

Dieses Modul definiert die Klasse ContainerView.

Ein ContainerView ist ein Objekt dass von einem ViewContainer verwaltet werden kann.

Source:
See:
  • module:sdw/languagePack Pfad zur Application: this.viewContainer.application

Requires

Members

(inner) borderContainer

Properties:
Name Type Description
borderContainer module:dijit/layout/BorderContainer
Source:

(private, inner) canvas

siehe Konstruktor

Source:

(inner) contentPane

Properties:
Name Type Description
contentPaneContent module:dijit/layout/ContenePane

Wird von abgeleiteten Klassen erzeugt und in den ContentPaneContent gerendert. Dazu dient die Methode refeshContentPaneWithPane

Source:

(inner) contentPaneContent

Properties:
Name Type Description
contentPaneContent module:dijit/layout/ContenePane

Der contentPane im Bordercontainer, mittig,

Source:

(inner) contentPaneTop

Properties:
Name Type Description
contentPaneTop module:dijit/layout/ContenePane

Der topPane im Bordercontainer

Source:

(private, inner) debug

siehe Konstruktor

Source:

(private, inner) debug

siehe Konstruktor

Source:

(inner) deferred

Properties:
Name Type Description
deferred Boolean

Falls true müssen die abgeleiteten Klassen this.createGUI() und this.initialize() aufrufen, ggf. nachdem Sie per XHR Daten vom Server geladen haben

Source:

(inner) editormanager

Properties:
Name Type Description
editormanager sdw/templates/inline/inlineEditormanager

Zeiger auf einen Editormanager, muss von den abgeleiteten Klassen gesetzt werden

Source:

(inner) heightTopPane

Properties:
Name Type Description
heightTopPane Integer

Der TopPane ist nicht sichtbar und wird auf 0 Picel eingestellt

Source:

(private, inner) languagePack

siehe Konstruktor

Source:

(inner) moduleName

Properties:
Name Type Description
moduleName String

Name des Moduls aus lokaler Konstante

Source:

(inner) perspectives

Properties:
Name Type Description
perspectives Array.<Object>

Assoziativer Array der registrierten Perspektiven

Source:

(private, inner) viewContainer

siehe Konstruktor

Source:

(inner) waitingForDataMessage

Properties:
Name Type Description
waitingForDataMessage String

Nachricht die im Fenster angezeigt wird bis im deferred==true-Fall die Methoden this.createGUI() und this.initialize() aufgerufen worden sind

Source:

Methods

(inner) constructor(args)

Der Konstruktor stellt alle Argumente innerhalb der Klasse unter this.argument zur Verfügung. Danach wird setProperties() aufgerufen um abgeleiteten Klassen nochmals Gelegenheit zu geben Eigenschaften zu setzen. Der Construktor ruft createGUI() auf, das von den abgeleiteten Klassen überschrieben werden kann um den Bordercontainer zu erzeugen und eigene Inhaltespanes zu setzen. Nachdem GUI steht wird die Methode initialize() aufgerufen die von den abgeleiteten Klassen überschrieben werden muss.

Parameters:
Name Type Description
args Object

Argumentobjekt

Properties
Name Type Description
deferred Boolean

Deferred ist true when die abgeleitete Klasse die Methoden createGUI() und danch initialize() selber aufrufen will, normalerwiese in einem Callback einer asynchronen Operation wie das Laden von benötigten Daten von der API vor dem Aufbau ddes GUI. [Default=false]

debug Boolean

Debugflag

languagePack module:sdw/languagePack

Zeiger auf das I18N Objekt des Applikationscontainers

viewContainer module:sdw/templates/containerGUI/viewContainer

Zeiger auf den umgebenden Viewcontainer

canvas module:dijit/layout/ContentPane

Zeiger auf den ContentPane, in dem dieser treeContainerView dargestellt werden soll. In der Methode createGUI() wird das content-Attribut des ViewPanes auf den Bordercontainer dieses ContainerViews gesetzt. Ein neuer ContentPane wird durch Aufruf von createContentPane() erzeugt.

Source:

(inner) createContentPane() → {dijit/layout/ContentPane}

Erzeugt einen neuen dijit/layout/ContentPane

Source:
Returns:

Der neue ContentPane

Type
dijit/layout/ContentPane

(inner) createGUI()

Erzeugt einen BorderContainer im Headlinestil und fügt 2 ContentPane2 hinzu, einen top und einen center. Der topPane ist defaultmäßig 0 Pixel hoch, also unsichtbar, so dass der contentPane die volle Bildschirmhöhe einnehmen kann. Danach wird der BorderContainer als Content des Canvas gerendert.

Source:

(inner) createStandBy()

Zeigt einen Ladebalken mit Spinner und der Message this.waitingForDataMessage an. Wird automatische ein- und ausgeblendet wenn der Aufruf deferred ist, wenn also Daten vom Server geholt werden und erst danach das GUI fertig gebaut werden kann. Kann aber von den abgeleiteten klassen auch aufgerufen werden nachdem das GUI fertig ist, sozusagen im reload-Fall. Dann muss die abgeleitete Klasse aber auch dafür sorgen dass das Standby wieder verschwindet, siehe this.destroyStandby().

Source:

(inner) destroyStandby()

Falls der Standby-Screen existiert wird er ausgeblendet und gelöscht.

Source:

(inner) dispose()

Löscht diesen containerView und gibt alle Ressourcen frei. Kann von den abgeleiteten Klassen überschrieben werden. dieses Implementierung muss aber zwingend mit this.inherited(arguments) aufgerufen werden.

Source:

(inner) initialize()

Pure virtual, gibt eine Fehlermeldung aus falls diese Methode von der abgeleiteten Klasse nicht korrekt überschrieben wurde

Source:

(inner) refeshContentPaneWithDataItem(item)

Methode zu Debugzwecken um sich schnell den Inhalt eines Objektes in Tabellenform in den Contentpane schreiben zu lassen. Falls ein alter ContentPane existiert wird er gelöscht und ein neuer angelegt. In diesen wird das Objekt in Tabellenform mit den Spalten attribute und value reingeschrieben

Parameters:
Name Type Description
item Object

Das Objekt, dessen Inhalt ausgegeben werden soll.

Source:

(inner) refeshContentPaneWithPane(contentPane, destroyOldContentPane)

Ersetzt den aktuellen ContentPane durch einen neuen dijit/layout/ContentPane. Falls ein alter ContentPane existiert wird er gelöscht. Falls das Standby-WIdget aktiv ist, wird es deaktiviert. In this.contentPane wird ein Zeiger auf diesen gespeichert um ih bei Bedarf einfach zu löschen

Parameters:
Name Type Description
contentPane dijit/layout/ContentPane

Der neue ContentPane

destroyOldContentPane Boolean

Falls false wird ein eventuell existierender Contentpane NICHT rekursiv gelöscht bevor der neue eingehängt wird. Default ist true.

Source:

(inner) registerPerspective(id, perspective, toggle)

Wird vvon Perspektiven aufgerufen, die diesen ContainerView als View gemäß MMVC.Paradigma verwenden um sich zu registrieren oder die Registrierung aufzuheben. Diese Informationen können von den abgeleiteten Klassen verwendet werden um Methoden der Perspektive aufzurufen. Dabei agiert die Perspektive selber als Controller, als Models dienen z.B. die Stores der SearchResultTrees.

Parameters:
Name Type Description
id UUID

Eindeutige ID der Perspektive

perspective sdw/templates/application/perspective

Zeiger auf die Perspektive

toggle Boolean

true: Perspective registrieren, false: Registrierung aufheben. Default ist true.

Source:

(inner) removeApplicationInactive()

Löscht diesen containerView und gibt alle Ressourcen frei falls die Applikation geschlossen wird. Dazu wird this.dispose() aufgerufen, das von abgeleiteten Klassen überschrieben werden kann.

Source:

(inner) setProperties()

Gibt der abgeleiteten Klasse neben den Constructor args die Möglichkeit Eigenschaften der Basisklasse zu setzen. Wird vom Konstruktor der Basisklasse aufgerufen. Pure virtual, gibt lediglich eine Warnung aus falls diese Methode von der abgeleiteten Klasse nicht korrekt überschrieben wurde

Source: